Donnerstag
16
Mär
2017

Chorempore für den Arienabend Philippe Jaroussky geöffnet

Bild zu Chorempore für den Arienabend Philippe Jaroussky geöffnet

Aufgrund der großen Nachfrage wurden für den Arienabend Philippe Jaroussky kurzfristig noch die Plätze auf der Chorempore in den Verkauf gegeben. Wer den guten Blick auf die Bühne und die Nähe zum Geschehen noch nicht erlebt hat, sollte die Gelegenheit nicht verpassen!

Engelsgleich ist Philippe Jarousskys Stimme und wenn er – wie vor einigen Wochen bei der Eröffnung der Elbphilharmonie – seine endlosen Töne aus den höchsten Sphären des Konzertsaals hinabschickt, denkt wohl niemand an die Unterwelt. Doch dorthin begibt sich der Countertenor mit seinem Arienprogramm »Der Mythos Orpheus«, das der Figur des Orpheus in Kompositionen von Monteverdi über Rossi bis Gluck in den Hades und zurück folgt.