Wohnhaft in Paris, in Dortmund zu Hause: Antoine Tamestit kehrt zurück ans KONZERTHAUS DORTMUND

Als Bratscher hat man’s nicht leicht – als langsam und begriffsstutzig verspottet, in unzähligen Witzen verlacht und von Komponisten chronisch missachtet. Doch es gibt Hoffnung: Eine neue Generation Musiker schickt sich an, das Image des Instruments zu revidieren und seine wahren Möglichkeiten unter Beweis zu stellen – allen voran ein in Dortmund bestens bekannter Bratscher namens Antoine Tamestit.
Bereits als »Junger Wilder« der zweiten Generation nutzte der Franzose die programmatische Freiheit der Reihe, um Werke von Bach bis Benjamin, von Viola solo bis zum Liedrecital auf den Spielplan zu setzen. Künstlerisch gereift, setzt er diesen Weg in der Saison 2017/18 mit einem aus vier Konzerten bestehenden Porträt fort.

Neben den reinen Konzerten bietet Tamestit mit einem Probeneinblick und einer Masterclass darüber hinaus interessante Gelegenheiten, ihn und sein Instrument besser kennenzulernen. Wenn er mit dem Orchestre de Paris Jörg Widmanns Viola Concerto probt, können Abonnenten des Porträt Antoine Tamestit bereits am Vorabend des Konzerts Insiderwissen über das überraschende Werk mitnehmen.
Darüber hinaus macht Antoine Tamestit Schuberts Arpeggione-Sonate zum Gegenstand eines öffentlichen Meisterkurses, der drei ausgewählten Studenten die Möglichkeit gibt, mit dem weltweit gefragten Solisten zu arbeiten.

Abo-Preis

KATEGORIE ABO-PREIS ERSPARNIS JUGENDABO
I 127,40 € 54,60 €63,70 €
II 119,00 € 51,00 €59,50 €
III 109,20 € 46,80 €54,60 €
IV 98,00 € 42,00 €49,00 €
V 80,50 € 34,50 €40,25 €
VI 65,80 € 28,20 €32,90 €

0,00 €

* Bitte füllen Sie die mit Sternchen gekennzeichneten Felder aus.